Standorte & Patientenverkehr

Die Partnerlabors Vidotto und Mustafa, in den Bezirken 3 und 23 gelegen, bedienen die präanalytische Schiene inklusive Anforderungen und Blutabnahmen. Sie sind die Anlaufstellen für niedergelassene Ärzte und deren Patienten.

Als PatientIn vereinbaren Sie bitte Termine  mit dem jeweiligen Standort. Blutabnahmen, Befundausgabe sowie Auskünfte sind ausschließlich bei diesen beiden Labors möglich.

Das Zentrallabor in der Davidgasse ist dagegen als modernes Großlabor konzipiert, das seit mehr als 20 Jahren (zuvor unter dem Namen „Böhm-Klein-Wonnerth“) die eingesandten Proben der Partnerlabore analysiert. In der Davidgasse gibt es keinen Patientenverkehr!

NEIN. Im Zentrallabor Davidgasse findet KEIN Patientenverkehr statt! Hier werden eingesandte Proben lediglich analysiert.

Bitte beachten Sie, dass Sie als Patient zu Behandlungen und zur Probenabgabe ausschließlich in eines unserer Partner-Labore kommen können. Diese sind:

  • Labor Mustafa, Ziehrerplatz 9, 1030 Wien
  • Labor Vidotto, Breitenfurter Straße 350, 1230 Wien

Bitte beachten Sie, dass Patientenverkehr ausschließlich in den beiden Partnerlabors Vidotto und Mustafa  möglich ist.  Für die meisten Leistungen brauchen Sie keinen Termin. Für einige spezielle Untersuchungen muss mit dem jeweiligen Labor aber ein Termin vereinbart werden:

Beim Labor Mustafa ist eine telefonische Terminvereinbarung unter 01 713 91 88 für Spermiogramme, Genitalabstriche, sowie für Hausbesuche notwendig.

Beim Labor Vidotto ist eine Terminvereinbarung für Spermiogramme, Blutzuckerbelastungstests und Laktoseintoleranz-Testungen nötig. Diese ist telefonisch unter 01 869 13 76 oder online unter www.labor-vidotto.at/termine/ möglich

 

Die Standorte unserer Partnerlabors sind sowohl mit den Öffis als auch mit dem  PKW gut und bequem zu erreichen. Die Anfahrswege zu den Labors finden Sie hier:

Labor Mustafa

Labor Vidotto

Labor Zuweisung

Ja, ohne Zuweisung müssen wir Sie bitten Ihre Ärztin/Ihren Arzt zu ersuchen, uns das Dokument noch vor der Blutabnahme zu mailen oder zu faxen.  Alternativ können Sie ohne Zuweisungsschein als Privatpatient kommen, die Kosten der Untersuchung müssen Sie dann privat tragen. Bitte bringen Sie jedenfalls Ihre E-Card mit .

Die Zuweisung  wird Ihnen von Ihrem behandelnder Arzt/ Ihrer behandelnden Ärztin ausgestellt. Diese müssen Sie gemeinsam mit Ihrer E-Card bei Ihrem Besuch im jeweiligen Partnerlabor mitbringen.

Sollte die Zuweisungen von einem Krankenhaus oder einem medizinischen Institut stammen, müssen diese abgestempelt und von einem Arzt unterzeichnet sein.

Eine Zuweisung ist 4 Wochen ab Ausstellungsdatum gültig.

Mit der Zuweisung Ihres Artzes / Ihrer Ärztin können Sie in jedes unserer 2 Partnerlabore kommen. Bitte beachten Sie, dass die Partnerlabore über keine gemeinsame PatientInnen-Datenbank verfügen. Sie können daher Ihren Befund nur von dem Partnerlabor anfordern, beim dem Sie die Probenabgabe stattgefunden hat.

Probenabgabe

Wir bewahren Ihre Proben eine Woche lang im Kühlarchiv auf, für den Fall das im Nachhinein weitere Untersuchungen gewünscht werden.

Standardmäßig soll die Blutabnahme nüchtern erfolgen: 10 stündige Nahrungskarenz , keine kalorienhaltige Getränke.

Wenn nicht anders mit Ihrem Arzt/Ihrer Ärztin besprochen, bitte folgende Präparate vor der Blutabnahme nicht einnehmen:

  • Schilddrüsenmedikamente
  • Marcoumar-Tabletten
  • Levetiracetam, Valproinsäure, etc., wenn ein Medikamentenspiegel erstellt werden soll
  • Medikamente, Kaffee oder Nikotin, wenn Nebennieren-Werte wie Renin, Adrenalin und Noradrenalin getestet werden
  • Antibiotika und/oder Protonenpumpenhemmer vor einem Helicobacter-Atemtest

Ihr Befund

In der Regel liegt bei Standarduntersuchungen  der Befund innerhalb von 24 Stunden nach der Probenabgabe vor. Manche Spezialuntersuchungen sind jedoch zeitaufwändiger und erfordern weitere Untersuchungen oder Proben, die an Speziallabore versendet werden müssen. Das kann manchmal mehrere Tage bis Wochen dauern.

Sie können Ihren Befund  unter Vorlage eines Lichtbildausweises persönlich im jeweiligen Partnerlabor abholen oder sich per Post schicken lassen. Auch online ist Ihr Befund unter onlinebefunde.com abrufbar, wenn Sie sich zuvor persönlich im bei Ihrem Partnerlabor registrieren und freischalten haben lassen.

Jeder Befund, der durch eine ärztliche Zuweisung angestoßen wurde, wird automatisch elektronisch an Ihren Arzt übermittelt.

Bei Fragen zu Ihrem Befund wenden Sie sich an das Labor das die Probe abgenommen, bzw. entgegengenommen hat, oder direkt an Ihren behandelnden Arzt.